Die Alte Klostermühle in Rot an der Rot

Besuchen Sie uns in der Alten Klostermühle Rot an der Rot inmitten der prachtvollen Kulisse des historischen Ortskerns eines der schönsten Dörfer Oberschwabens. Die Wirtsleute Wolfgang und Petra Seefelder leben schwäbische Gastlichkeit und Inspiration, Begeisterung und Leidenschaft. Beste Produkte und Leistungen machen unseren Gästen das Leben schöner – Gastronomie, die Spuren hinterlässt! Lassen Sie sich verwöhnen in der Alten Klostermühle im historischen Rot an der Rot!

Historisches Ambiente in Rot an der Rot

Der Ort Rot an der Rot wurde erstmals um das Jahr 1100 erwähnt, 1136 wurde das Kloster Rot gegründet. Die Ökonomie, das Wirtschaftsgebäude des Klosters, ist heute noch erhalten und durch eine Renovierung in sehr gutem Zustand. Besonders sehenswert ist auch die Klosterkirche St. Verena mit einem prächtig geschnitzten Chorgestühl sowie einer von Johann Nepomuk Holzhey erschaffenen Chororgel. Rot an der Rot liegt an der Oberschwäbischen Barockstraße und an der Mühlenstraße Oberschwaben. Für Sie als Gast sind die Sehenswürdigkeiten des Ortes von der Alten Klostermühle aus in wenigen Schritten zu erreichen, da sie in unmittelbarer Nähe liegen.

Die Spuren von gutem Essen und Trinken sind schon zu aktiven Klosterzeiten neben dem täglichen Gebet das Wichtigste für Leib und Seele gewesen. Heute erleben Sie in der einmalig schön renovierten Alten Klostermühle diese jahrhundertealte Traditionen – umgesetzt nach den Anforderungen und Wünschen des heutigen Gastes.